Wasserturm vor dem UmbauGeschichte

Der Wasserturm wurde schätzungsweise um 1910 gleichzeitig mit dem alten Kaiserbahnhof Wildpark erbaut. Er gehörte der Deutschen Reichsbahn und diente zur Wasserversorgung der Dampfloks. Genau Daten liegen hierzu nicht vor. Nach Aussagen von Zeugen endete die Nutzung als Wasserturm Anfang 1980 mit Umstellung der Lokomotiven auf Diesel- und Elektrobetrieb. Der Wasserturm stand nun viele Jahrzehnte leer und verfiel immer mehr. Eine geplante Sprengung wurde glücklicherweise aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt. Schließlich kauften wir den Turm Anfang 2014 und begannen gleich mit der Planung. Trotz der vielen Jahre war die Bausubstanz in relativ gutem Zustand und wir konnten alle wichtigen Elemente erhalten.

 

Sanierung und Umbau

Im Frühjahr 2016 konnte es losgehen mit der Sanierung des Wasserturms.

SignetAWARD 2018 160x160

Hier folgt in Kürze die Geschichte des Umbaus.

 

Pressemitteilung

URLAUBSARCHITEKTUR

Liebling Brandenburg

ARCHILOVERS

TECTONICABLOG

88 DESIGNBOX

THE SPACES

Der renovierte rote Wasserturm mit Dachterrasse
erschienen Oktober 2016 im Heveller Magazin und in der  Stadtteilzeitung Potsdam West, geschrieben von Adolf Kaschube

Beitrag im Magazin "Auf's Land", Frühling 2018, Seite 15

Beitrag in der Berliner Morgenpost, Immobilien, 09.06.2018